Sonntag, 9. Mai 2021

Robinson´s Island - Part 9

Im nächsten Schritt widme ich mich dem Ziegengehege, weil das beim weiteren Baufortschritt wohl nur noch schwer zu realisieren ist.

Der Zaun soll den Eindruck erwecken, dass dieser aus zusammengesuchten dickeren Ästen aufgebaut wurde.

Bild 1:

Die Pfähle sind wieder aus Weideholzstückchen. Es sind entsprechende Löcher in den Boden gebohrt und dann die Stückchen mit Holzleim eingeklebt worden.

 

Bild 2:

Im Gehege ist eine neue Sandschicht aufgebracht. Die Fläche wurde wieder mit dem Leim-Wasser-Gemisch bestrichen und im Anschluß mit Heilerde bestreut.

 

Bild 3:

Nach demTrocknen wurde die überschüssige Heilerde abgesaugt. Zum Schluß erfolgte die finale Gestaltung mit etwas Streu- und Modellgras.


 

Bild 4:

Die zwei Ziegen wurden in Gehege aufgeklebt.

 

Bild 5:

Als Zaun habe ich aus Wurzelresten passende Stückchen herausgesucht, zurechtgeschnitten und zwischen die Pfählen eingeklebt. Durch den unreglmäßig Wuchs der Wurzeln, erziele ich meines Erachtes ein recht guten Eindruck von dicken Ästen.


Bild 6:

Das Tor für das Gehege wurde wieder aus Lindenholz gestaltet. Die Arbeitsschritte sind genauso wie beim Hertsellen der Plattform.

 



weitere Details...




 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.