Donnerstag, 22. Oktober 2020

In den Wäldern Nordmerikas (Update 22.10.20)

Für das "Wasser" wurde ein Resin der Fa. Hock verwendet. Ich hatte dort direkt angerufen und mich nach einem klaren Giesharz erkundigt, welches nicht riecht und auch beim Zusammenmischen nicht warm wird. Zudem sollte es auch über die Jahre nicht vergilben.

Mir wurde das Giesharz SKresin 3220 empfohlen. Ich bin wirklich zufrieden mit diesem Giesharz und kann es auch ohne Bedenken weiterempfehlen.


Das Ganze sah danach so aus.




Nach dem Trocknen des Resins wurde mit "Modellwassser Aqua" der Fa. Busch und etwas "Modell-Schneepulver" die Schaumkronen aufgebracht. Die Wellenbewegung des Wassers wurde ebenfallls mit dem "Modellwasser" gestaltet.

 


 



Für die Landschaftsgestaltung wollte ich diesmal für Gras eine andere Variante ausprobieren. Vor Jahren habe ich die Teddyfell-Methode bei ELLADAN gesehen. Ich hatte noch ein Stück Fell zu Hause und habe es einfach mal ausprobiert.

Das Fell habe ich aber mit Pinsel und grüner Farbe behandelt. Die Farbe wurde direkt aus der Tube entnommen und solange kreuz und quer über das Fell gebürstet, bis der gewünschte Effekt entstanden ist.


   Fell (natur)             Fell (eingefärbt)        Fell + 1/72er Figur


 

Ich bin mit dem Resultat zufrieden.




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.