Sonntag, 13. August 2017

Kulmbach 2017

In diesem Jahr habe ich es endlich einmal geschafft nach Kulmbach zur Zinnfigurenbörse zu reisen.

Am Freitag bin ich mit meinem Sohn nach Kronach gefahren, um die dortige Festung Rosenberg zu besichtigen.
Die Anlage ist noch sehr gut erhalten und von beachtlicher Größe.




An der Nordseite des Bergfrieds sind immer noch die Kanonenkugeleinschläge der schwedischen Armee aus dem Dreißigjährigen Krieg zu sehen !


Beeindruckt bin ich allerdings viel mehr von dem Nachbau, den Patrick Ulrich von der Festung im Maßstab 1/72 gemacht hat !!!


Links: Festung Rosenberg 1806
Recherche ; Dioramenbau ; Galerie

Das, und noch einige mehr Großdioramen, können im Museum in Hann. Münden besichtigt werden.

 
Nachdem wird in der Festungsherberge übernachtet haben, ging es am Samstagmorgen Richtung Kulmbach zur Zinnfigurenbörse. Wir waren beide aufgeregt, weil wir nicht wußten, was uns dort alles erwarten würde.
In der Stadthalle staunten wir über die vielen Kunstwerke, die dort für den Wettbewerb schon aufgestellt waren. Es ist schon toll zu sehen, was man aus Flachfiguren, Büsten und Dioramen/Vignetten machen kann. Da sind schon wahre Künstler dabei gewesen.
Anschließend ging es zu Fuß zum Festzelt, zur Zinnfigurenbörse. Für mich war das schon atemberaubend, was da alles an Händlern vertreten war. Ich war hin- und hergerissen, ob ich mir doch nicht einmal eine Büste oder eine Figur größeren Maßstabes zulegen sollte - da gab es schon tolle Sachen. Letztendlich bin ich aber doch meinem 1/72er Maßstab treu geblieben !

Gefreut hat mich natürlich auch, dass ich dort viele Hobbyfreunde und -kollegen getroffen habe - Thomas Dürrschmidt, "der Vogt" Michel, die "Ulrich´s", die "Meyer´s", die "Schilling´s", die "Hartung´s", Thomas Mischak und viele mehr.
Es war auch schön, einmal Max Hecker und seinen Sohn kennezulernen. Auch Michael Cremerius konnte ich nach langer Zeit wieder mal die Hand schütteln.

Alles in allem war es für mich ein tolles Wochenende !

Hier noch ein paar Schnappschüsse von einigen Wettbewerbsfiguren...













Kommentare:

  1. Servus Dirk,

    ich hatte Dich nur auf Entfernung einmal kurz quer durch die Halle gesehen. Schade, daß wir uns nicht auch die Hände schütteln konnten. Da der Wettbewerb soweit weg von der Halle war konnte ich da nicht rüber gehen. Danke für die Fotos dazu.

    Hast Du evtl. von der Burgbelagerung noch größere Fotos oder Details?

    Viele Grüße
    Uwe

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Uwe,
    da ich auch nur am Staunen war, kann es durchaus sein, dass ich bei dem einen oder anderen Figurenkollegen vorbeigelaufen bin, ohne dass ich ihn bemerkte. Das ging bestimmt aber nicht nur mir so. ;-)
    Das ist auch keine böse Absicht von mir gewesen.
    Ich habe von der Burgbelagerung nur noch drei bis vier Fotos. Das Dio stammt von Wolfgang Hartung.
    Hier kannst du aber noch viel bessere Bilder sehen:

    http://www.modellversium.de/galerie/3-figuren/12695-burgbelagerung-verschiedene-hersteller.html


    AntwortenLöschen