Mittwoch, 25. August 2021

3. Dioramica 2022

Der neue Termin für die 3. Dioramica steht nun fest.



Es werden wieder viele Fachhändler mit neuen Figuren und Diorama-Zubehör anwesend sein. Die 3D-Modellierung wird diesmal im Fokus stehen. Auch das Können der 1/72-Modelleure kann bewundert werden.

Es wird wieder einen Diorama-Wettbewerb geben und die Besucher können ihr Lieblingsdiorama wählen.

Für  das leibliche Wohl ist für Teilnehmer und Besucher besten gesorgt.


Allerdings findet die Ausstellung an einer anderen Örtlichkeit statt.

Dioramen-Museum DIORAMICA
Im Gewerbegebiet
Philipp-Reis-Straße 13
37308 Heilbad-Heiligenstadt



Drücken wir die Daumen, dass uns CORONA diesmal "kein Strich durch die Rechnung" macht !

Sonntag, 15. August 2021

Megalodon - Part 2

Die nächsten Schritte widme ich der Gestaltung der Felsen und des Untergrundes. Auch soll das Flugzeugwrack in den Meeresboden eingearbeitet werden.

Für die farbliche Gestaltung habe ich Acrylfarben aus dem Tedox-Markt (Link), sowie "Model Wash" von Vallejo verwendet.


Diese Farbtöne kamen in den unterschiedlichsten Mischungen zur Anwendung. Als Grundlage diente die dunkelste Mischung, die dann immer mehr aufgehellt wurde. Die Effekte erzielte ich mit tupfen und trockenbürsten.


Der Meeresboden wurde mit einer Mischung aus Vogelsand, etwas Modellbaugips, etwas Weißleim und Wasser hergestellt. Das Wrack der Corsair wurde noch in den feuchte Masse eingearbeitet. Ebenso die getrocknete Waldmoosstücke. Das Moos wurde im Anschluss noch mit einer Weißleim-Wasser-Mischung, inkl. ein paar Tropfen Spülmittel versetzt, damit die Pflanzen nach dem Trocknen etwas fester sind und besser bemalt und trockengebürstet werden können.

Nach dem Trocknungsvorgang erfolgte die Bemalung der Wasserpflanzen mit versch. Grüntönen.



Das Wrack...







Dienstag, 10. August 2021

Megalodon - Part 1

Nachdem mein Junior den Film "MEG" angeschaut hat, war mal wieder der Wunsch nach einem Diorama "geboren". 

Also mussten wieder verschiedene Szenarien durchgespielt und besprochen werden.

Letztendlich fiel die Entscheidung darauf, dass der Megalodon sich von hinten einer Tauchergruppe nähert, die sich gerade ein Flugzeugwrack anschauen.

Als Inspiration für den Dioramenbau, habe ich dieses Tutorial herangezogen:

"Plane Crash Underwater"


Als Flugzeugwrack wird eine Corsair dienen. Der Bausatz ist von Revell. Ein recht einfacher Bausatz, der für die Darstellung des Wracks völlig ausreichend ist.


Den Megalodon konnte ich recht günstig (ca. 10 €) bei Ebay bekommen.


Taucherfiguren zu bekommen, die den Wünschen meines Sohnes entsprechen, war gar nicht so einfach. Bei Miniature Sweet wurden wir fündig. Die Figuren sind etwas zierlich, sollten aber verwendbar sein.


Es wurde mit der Grundplatte begonnen. Als Rahmen dient eine Spanholz-Einfassung. Die Felsen wurden mit Korkrinde und diversen Holzstücken dargestellt. Die Zwischenräume habe ich mit Pappmache verschlossen. Zum Schluss wurden die gesamten Felsen nochmals mit "Gipsmilch" überstrichen. Wenn alles getrocknet ist, erfolgt die farbliche Gestaltung.


Der Rumpf des Flugzeuges wurde zusammengebaut, einige Beschädigungen hinzugefügt und anschließend schwarz grundiert. Um eine angeraute Oberfläche zu erhalten, ist eine feine Strukturpaste mit dem Pinsel aufgetupft worden. Im Anschluss erfolgte die Farbgebung mit verschiedenen rotbraunen Farben.


Mit Resten aus Baumflechten und getrocknetem Moos, sollen Korallenbewüchse am Wrack angedeutet werden.


Zum Schluss erfolgt ein leichtes Trockenbürsten mit hellbeiger Farbe.





Montag, 26. Juli 2021

Mittelalter-Figuren von Germania

In den nächsten 2-3 Wochen wird es neue Figuren von Germania zum Themenbereich "Mittelalter" geben. 



Wieder sehr schöne Figuren, die auf jeden Fall eine tolle Ergänzung für jedes Diorama sind !


Dienstag, 13. Juli 2021

Braunbärenfamilie

Für ein weiteres Kleindiorama habe ich eine Bärenfamilie bemalt. 

Die Figuren wurden von Torsten Falke (Stenfalk) modelliert. Wie ich finde, wieder eine sehr  stimmige kleine Tierszene !

Vielen Dank nochmal an dieser Stelle an Torsten für die Figuren !